YOGA und WIR


Tri Marga: Tun / Hingabe / Verstehen


Wir folgen dem dreifachen (tri) Yoga-Weg (Marga). Es ist ein Integraler Yoga (Purna), der verschiedene, für den Laien oft als gegensätzlich empfundene, Yoga-Richtungen vereint.

  • TUN / Karma- und Hatha-Yoga / Der physische Körper unterliegt dem Gesetz des Handelns, soll gesundgehalten und gestärkt werden. Hier spielt vor allem die Disziplin eine wesentliche Rolle und gleichzeitig die Innen-Einkehr, d.h. die "Früchte der Handlung" (Außen) sind bedeutungslos.

  • HINGABE / Bhakti Yoga / Hingebungsvoll durch das Leben schreiten. Jedes Tun, ob yogische Techniken oder alltägliche Aufgaben, wird sozusagen dem Höchsten-Einen "geopfert". Daraus entsteht ein tiefes Gefühl innerer Freude und Zufriedenheit.

  • VERSTEHEN / Jnana Yoga / Hier versucht man durch permanentes Unterscheiden zwischen wirklich und nicht-wirklich den Schleier der Maya (Welt der Phänomene) zu durchschreiten. Gedankenwellen werden geglättet, so dass sich Wahrnehmungskanäle, die das Sein erfassen können, öffnen.