T.C.M. VEREINT MIT PRANA KRIYA YOGA

DOJO-ZEIT UND PRANA KRIYA YOGA


Die IDEE

Gemäß der Traditionell Chinesischen Medizin gibt es viermal im Jahr 18 Tage Übergangsperioden zwischen den Hauptjahreszeiten. Jede Jahreszeit wird spezifischen Organen, deren Qualitäten und energetischen "Richtungen" zugeordnet. So steht der Herbst, kühl und feucht in seiner Energie, für Aufräumen, Strukturieren und Loslassen, die Organe sind Lunge und Dickdarm. Wer also im Herbst innerlich und äußerlich "aufgeräumt und losgelassen" hat, begibt sich in der DOJO-Zeit in eine Phase des Kräftebündelns und körperlich-geistiger Vorbereitung auf den Winter, kalt und trocken, die Zeit der Innenkehr und Visionen.

 

Wir möchten Dich einladen diese 18 Tage gemeinsam zu praktizieren. Einerseits mit einer Schonkost bzw. Diät (Informationen zu den Links hier) und andererseits mit ausgewählten Prana Kriya- und Pranayama-Sets. So wie in der Diät möglichst wenig Variation geschehen sollte, verhaltet es sich auch mit den Yoga-Sets. Schaue Dir die Videos an, probiere sie aus und entscheide Dich, welche Sets Du in der DOJO-ZEIT praktizieren möchtest. Vermeide jedoch ein permanentes Wechseln!

DIE VIDEOS


Das PRANA KRIYA SET AM MORGEN


Aktivierung mit Sonnengruß



AKTIVIERUNG DER 5 ELEMENTE


DEIN INTUITIVES BAUCHGEFÜHL



PRANAYAMA FÜR DIE MITTE



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

PRANAYAMA WORKSHOPS


INTEGRAL YOGA BEGLEITUNG



OFFICEYOGA / OFFICESHIATSU


ENERGIEBILDER MANDALAS



NEWSLETTER


* indicates required

Video Impressionen


IMPRESSIONEN PRAXIS LEBENSWELTEN