SHIATSU am Boden


Wie kann man in Worte fassen, was Shiatsu ist? Nun, wir könnten schreiben, dass es eine alte japanische Behandlungsform ist, deren Übersetzung "Daumen-Druck" bedeutet und die auf dem Wissen der Energiebahnen (Meridiane) basiert. Nur, was Shiatsu ist, weiß man nun noch immer nicht!

 

Um zu Spüren, was Shiatsu ist, wie es innerlich und äußerlich wirkt, braucht es die Erfahrung einer Sitzung!

 

Jedoch, einfach einmal die Augen schließen, sich mit seinem Körper in die Mitte der großen weichen Shiatsu-Matte legen, in die Position, die die meiste Entspannung und Ruhe bringt! Und dann die Berührung der warmen Hände wahrnehmen, die vielleicht rythmisch, pulsierend, dynamisierend über gestaute Körperzonen wandern, um in kalten Körperbereichen sanft zu ruhen und aufzufüllen, wo Leere herrscht. Die Berührungen fließen ineinander und bringen zum Fließen, genauso wie sanfte, klare Dehnungen die Muskeln beleben und Rotationen die Gelenke öffnen!

SHIATSU am Sessel


Wie auf der Matte ist auch diese Form von Shiatsu das lebendige Zusammenspiel von Geben und Nehmen und nur schwer in Konzepte oder Worte zu fassen - es geht einfach um den Ausgleich, das Gleichgewicht! So kann sich das Shiatsu von rythmisch, dynamisierend bis hin zu tief gehend, beruhigend gestalten, mit allen feinen Nuancen dazwischen!

 

Um doch etwas konkretes zu schreiben: Besonders wirksam gestaltet sich die Sessel-Behandlungen bei Energiefluß-disharmonien im Schulter- / Nackenbereich, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule - gerade deshalb, weil sich Sessel-Shiatsu